KOSTENLOSES BUCH: http://goo.gl/yrqGCi
1€ Videokurs: http://goo.gl/ZBLfZx
⬇ ⬇ Meine geheimen Wunderwaffen ⬇ ⬇

► NIE wieder ohne dieses Theme:
http://goo.gl/T9JFtP

► Die automatisierte Gelddruckmaschine:
http://goo.gl/zCPKNf

► 3 Monate kostenloser Webhost:
http://goo.gl/oSrzU9

► Facebook Community:
https://goo.gl/adWm1j

► Snapchat:
https://goo.gl/xfhzZc

► Facebook:
https://goo.gl/b0F4tI

► Instagram:
http://goo.gl/HwJ1aq

► Meine Webseite:

Home



source

8 COMMENTS

  1. In den Google Ad Words Richtlinien: Zielseiten, die nur dazu dienen, Nutzer auf eine andere Seite weiterzuleiten sind verboten. Wenn wir ehrlich sind handelt es sich bei einer Nischenseite darum Geld zu verdienen indem man die Besucher auf Amazon & Co weiterleitet.

  2. Lohnt es sich, Besucher nur kurzfristig (für 2 Wochen oder so) einzukaufen, um seine Metriken zu steigern und ein wenig Traffic zu bekommen und dadurch besser zu ranken? Das heißt, ich mache kurzfristig über PPC Verlust, erhoffe mir aber dadurch bessere Rankings, um so langfristig Geld einzunehmen über organischen Traffic?
    Hat damit jemand Erfahrungen?

  3. Ich denke i.d.R. geht die Rechnung mit bezahlter Werbung für Nischenseiten nicht auf. Es kommt natürlich darauf an, was für eine Proviosn du erhältst (Verkaufserlös pro Kunde) und was du für Klicks bezahlst, 9 Cent finde ich da schon sehr günstig.

LEAVE A REPLY